Die Anleitung und der Schnitt der Loenne SmartBag ist fertig gestellt. Jetzt ist es Zeit Danke zu sagen! Danke an alle, die an diesem Projekt mitgewirkt haben – besonders an die Näherinnen, die sich auf dieses Abenteuer einließen.

 

Die Bearbeitung der Loenne SmartBag-Anleitung geht dem Ende entgegen. Die lieben Näherinnen haben sie  genäht und die Anleitung auf „Herz und Nieren“ geprüft. Oh Mann, da waren ganz schön viele Fehler drin! Vielleicht habe ich sie auch mit der „heißen Nadel genäht“, weil ich mich selbst unter Druck gesetzt fühlte, diese Anleitung endlich fertig zu machen.

 

Ich hatte es in den letzten Tagen ja schon in den sozialen Netzwerken angedeutet und Bilder gepostet: der Uempf  ist fertig, samt Anleitung und Schnitt. Der witzige Name stammt übrigens von meiner Schwiegertochter in spe. Beim Anblick fiel er ihr spontan ein und ich darf ihn nun für meinen „Breitmaulfisch“ benutzen. Danke!

 

Ich war auf der Suche nach einem Schnittmuster für einen Fisch. Der sollte einen Reißverschluss zum öffnen haben - und kostenlos sein. Die Ausbeute im Netzt war nicht sehr ergiebig. So habe ich es dann selbst probiert. Und nach mehreren Versuchen ist das herausgekommen: