LoenneBag

Stoffbeutel mit der Ovi

Upcycling ist angesagt und tut der Umwelt gut. Step by step zeige ich, wie aus einem alten Herrenoberhemd ein toller Stoffbeutel für den Einkauf schnell genäht ist. Überwiegend mit der Overlock verarbeitet.  Sie macht schöne saubere Nähte, so dass innen kein Futter eingenäht werden muss. Dieses kleine Projekt ist sehr anfängertauglich und übt. Wenn es nicht gleich hinhaut, ist es ja nicht so schlimm...

 

Material

Am besten eignen sich Herrenoberhemden ab Größe M mit langen Ärmeln aus kräftigem Stoff, kariert, Streifen oder bunten Verzierungen.

Vorbereitungen

Hemd zuschneiden, wie in der Zeichnung (rote Striche) entlang der Nähte durchschneiden. Sind die Nähte breit und ziehen den Stoff etwas zusammen, dann die Naht komplett herausschneiden. Das Vorderteil aufknöpfen Und alle Teile bügeln.

Zuschneiden

Aus dem Vorder-und Rückenteil je ein Rechteck zuschneiden: 38cm breit und 45cm hoch. Die Knopfleiste befindet sich in der Mitte. Aus der Mitte der Ärmeln je einen 12cm breiten Streifen schneiden. Eine Schneidematte mit Rollschneider und Lineal ist hier sehr hilfreich.

Vorderteil vorbereiten

Das Vorderteil zuknöpfen Und die offene Kante mit Stecknadeln zwischen den Knöpfen feststecken. Knöpfe, die näher als 7cm an der oberen und unteren Kante sind, abschneiden.

Jetzt auf beiden Seiten der Knopflochleiste auf der vorhandenen Naht zusammen nähen. Damit die Knöpfe nicht in die Quere kommen, den Reißverschlussfuss benutzen.

 

Henkel anbringen

An beiden Teilen oben die Mitte markieren und jeweils nach 6cm den Henkel an der Oberen Kante die Henkelenden feststecken.

Jetzt mit der Ovi die Kante versäubern und die Henkelenden mit einnähen

Anschließend die Kanten nach innen 3cm einschlagen und bügeln. Auf der Ovinaht mit der Nähma feststeppen.

 

Zusammennähen

Beide Teile rechts auf rechts zusammenlegen und feststecken. Mit der Ovi erst beide Seiten, von oben angefangen, die Teile zusammennähen, dann unten schließen.

 

Fertigstellen

Jetzt noch oben an der Kante rundherum einmal knapp ab steppen, die Henkel mit einfassen.

 

Der letzte Pfiff

Dieser Schritt muss nicht mehr sein, gibt dem Beutel aber die besondere Note.

Der Beutel liegt auf links. Greife in eine untere Ecke, lege die Nähte aufeinander, dabei entsteht ein Dreieck. Nähe diese Ecke mit der Ovi 2 bis 3cm ab.

 

 Den Beutel wenden, Nähte ausbügeln - fertig!

 

© Gaby Lönne
ersterzaehler
Online:
1
Besucher heute:
64
Besucher gesamt:
84.380
Zugriffe heute:
112
Zugriffe gesamt:
194.543
Besucher pro Tag: Ø
88
Zählung seit:
 12.12.2014