LoenneBag

Loenne SmartBag: Anleitung in der Endphase

Die Bearbeitung der Loenne SmartBag-Anleitung geht dem Ende entgegen. Die lieben Näherinnen haben sie  genäht und die Anleitung auf „Herz und Nieren“ geprüft. Oh Mann, da waren ganz schön viele Fehler drin! Vielleicht habe ich sie auch mit der „heißen Nadel genäht“, weil ich mich selbst unter Druck gesetzt fühlte, diese Anleitung endlich fertig zu machen.


Loenne SmartBag

Die Fehler hätte ich wahrscheinlich selbst nicht gefunden, es ist wie ein Brief, den man schreibt. Man liest ihn immer und immer wieder durch, um Fehler zu finden – und findet sie einfach nicht.

Während der Probenähzeit wollte ich zwischendurch die Anleitung in die „Tonne kloppen“, weil einige nach der zweiten Seite kapitulierten oder am Ende völlig frustriert waren. Insgesamt waren es jedoch überwiegend positive Rückmeldungen, so dass ich wieder Mut fasste weiterzumachen.

Anleitung und Schnitt sind inzwischen, bis auf ein paar Kleinigkeiten, komplett überarbeitet. Der Schnitt ist vereinfacht und auch die schwierigen Stellen entschärft. Wenn alles gut geht, kann sie nächste Woche in den Druck.

Auf jeden Fall ist klar geworden: diese Anleitung ist nichts für Nähanfängerinnen! Sie verlangt viel von der Nähmaschine und der Näherin. Für die, die sich das zutrauen, wird es einen schönen und praktischen Begleiter im täglichen Leben geben.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

© Gaby Lönne
ersterzaehler
Online:
3
Besucher heute:
140
Besucher gesamt:
111.094
Zugriffe heute:
305
Zugriffe gesamt:
245.180
Besucher pro Tag: Ø
101
Zählung seit:
 12.12.2014